Alle Informationen zum Sommersend 2018

Alle Informationen zum Sommersend 2018

In Münster regnet’s oder es ist Send. Mit großen Schritten nähern wir uns wieder dem Frühjahrssend. Vom 21. bis 25. Juni werden ca. 220 Schausteller aus ganz Deutschland ihre Fahr- und Schaugeschäfte in Münster aufbauen.

Größte Kirmes im Münsterland

Zusammengezählt zieht der Send im Frühling, im Sommer und im Herbst etwa eine Millionen Besucher auf den 32.000 qm großen Schlossplatz. Beschauen können sich die Besucher am Freitagabend ein großes Feuerwerk. Dieses findet um ca. 22:30 Uhr statt. Daneben gibt es jedes Jahr klassische Fahrgeschäfte wie Autoscooter, Karussells und Geisterbahnen. Etliche Imbiss-, Eis- und Popcornbuden runden das Gesamtbild ab.

Noch nicht lange reiner Vergnügungsmarkt

Die Geschichte des Send beginnt schon im 11. Jahrhundert. Damals wurde der zweimal jährlich gehaltenen Versammlung der Geistlichen des Bistums erstmals ein Markt auf dem Domplatz mit angeschlossen. Erst im Jahre 1855 wurden der Send wegen der Lärmbelästigung auf den Schlossplatz verbannt. Hier findet der Send seither statt, unterbrochen nur durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges.

Ermäßigungen an zwei Tagen

Nicht nur für Familien gibt es am Donnerstag von 14 bis 23 Uhr eine Ermäßigung von 30 Prozent bei allen Fahrgeschäften und 25 Prozent auf mindestens einen Hauptartikel bei Verkaufsgeschäften. Am letzten Sendtag, Montag den 25. Juni, ist Twin-Day. An diesem Tag bekommen Besitzer der kostenlosen Stadtwerke Plus-Card beim Kauf eines Tickets ein weiteres gratis dazu.


Newsletter
Wundertrip Newsletter

😎

Alle Konzerte in einer Playlist
Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und bekomme Ausgehtipps für Münster direkt in dein Postfach. Als Bonus erhältst du den Link zu meiner Spotify-Playlist mit allen Künstlern die in Münster auftreten.