Bauarbeiten an der Ostseite des Hauptbahnhofs starten

Bauarbeiten an der Ostseite des Hauptbahnhofs starten

„Ey Mann, wo is‘ mein Fahrrad?“ – diese Frage dürften sich in den kommenden Tagen einige Münsteraner stellen. Die Vorbereitungen für die Neugestaltung des Münsteraner Hauptbahnhofes schreiten voran. Damit der Bauzaun aufgestellt werden kann, müssen die an der Ostseite des Bahnhofs abgestellten Fahrräder weichen. Seit heute (30. Januar 2017) werden die Fahrräder vom städtischen Ordnungsdienst zur Fundfahrradstation, am Industrieweg 75, gebracht.

Bis zur geplanten Fertigstellung der Ostseite, können die Fahrräder nur im Hamburger Tunnel und auf der Westseite des Bahnhofes abgestellt werden. Dies berichtet die Stadt Münster auf einer eigens eingerichteten Themenseite.

Was entsteht an der Ostseite des Bahnhofs überhaupt?

Über einer Tiefgarage für Autos und Räder, entsteht ein dreiteiliger Gebäude-Komplex. Im Erdgeschoss sollen Geschäfte und Restaurants Platz finden. In den oberen Etagen sollen, neben Wohnungen, auch ein Budget Design-Hotel mit 195 Zimmern entstehen. Auch der benachbarte Park soll umgestaltet werden. Wie das Ergebnis, nach der geplanten Fertigstellung 2020, aussehen soll zeigt die Seite der Landmarken AG.


Newsletter
Wundertrip Newsletter

😎

Alle Konzerte in einer Playlist
Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und bekomme Ausgehtipps für Münster direkt in dein Postfach. Als Bonus erhältst du den Link zu meiner Spotify-Playlist mit allen Künstlern die in Münster auftreten.